Wesertower Bremen

Der Weser Tower in Bremen ist das Herzstück am Eingang der Überseestadt, die bis 2020 als modernes Städtebauprojekt visionär neu gestaltet wird. Entwickelt wurde das größte Hochhaus Bremens - wie der gesamte Bereich der Vorderen Überseestadt - von dem Familienunternehmen H. Siedentopf. Der Entwurf stammt von dem Star-Architekten Helmut Jahn aus Chicago.

Das imposante, vollverglaste Gebäude ist in Hinblick auf die langfristige Nutzung durch Unternehmensbereiche des Energieversorgers EWE AG gemeinsam mit den Mietern  entwickelt worden. Alle Aspekte von Nachhaltigkeit wurden  beachtet. Bei Design, Nutzerfreundlichkeit für die Mitarbeiter und Betriebskostenoptimierung im Zusammenspiel mit der Klimatechnik spielte die Auswahl der Glasfassade die zentrale Rolle.

Markus Rumpf hat hier den Bauherrn intensiv beraten, um dessen Vorstellungen mit den aktuellen Entwicklungen in der Glasindustrie zusammen zu bringen. Nach umfangreicher individueller Bemusterung an der öffentlichen Aussichtsplattform wurde die Auswahl für ein blau-frequentes Glas getroffen, welches das maritime Seafront-Städtebau-Projekt direkt an der Kaimauer der Weser in  harmonischer Weise einbezieht.
Markus Rumpf hat hierbei das optimale Basisglas mit neutral bläulicher Beschichtung und extrem geringem g-Wert vorgeschlagen und nach der Auswahl durch den Bauherrn schnittstellenübergreifend die Herstellungskette gesteuert.

Projekt Details

Projekt Wesertower Bremen
Projektzeitraum 2008 - 2009
Stadt Bremen
Bauherr H. Siedentopf (GmbH & Co. KG), Bremen
Architekt Murphy / Jahn, Chicago/Berlin
Projektpartner Linther Glas