Zoo Innsbruck

Aquarienscheiben stellen im Glasbau besondere Herausforderungen dar, denn nur mit der exakt richtigen Auswahl des Glasaufbaus und der richtigen Wahl des Glasherstellungsbetriebes wird ein solches Projekt auch zum Erfolg. Der auftretende Wasserdruck macht eine sehr hohe Passgenauigkeit beim Laminieren und ein extrem gleichmäßiges Aufliegen aller Einzelscheiben erforderlich. Da die verwendeten ESG Gläser nicht nachbearbeitet werden können, ist hier Präzision und Erfahrung auf hohem Niveau erforderlich.

Projekt Details

Projekt Zoo Innsbruck
Projektzeitraum 2010
Land Österreich
Stadt Innsbruck
Bauherr Alpenzoo Innsbruck-Tirol
Architekt Zooarchitekt Mag. Andreas Egger
Projektpartner Metallbau Huter